Im Kompetenzzentrum Tribologie werden angewandte Forschung und Wissenschaft mit zeitgemäßer Lehre verbunden. Schwerpunkt der interdisziplinären wissenschaftlichen Arbeit sind das Erforschen und Optimieren tribologischer Systeme auf Basis praxisnaher Modell- und Bauteilprüftechnik.

Das Kompetenzzentrum Tribologie bietet Kooperationspartnern 

unabhängige Beratung bei tribologischen Fragestellungen.

Dies bedeutet konkret, dass die Lösung oder Optimierung entweder durch


  • konstruktive Maßnahmen,
  • verbesserte Schmierung und/oder Schmierstoffe,
  • geeignetere Materialien,
  • Beschichtungen oder
  • gezielte Oberflächenmodifikation erreicht werden kann.

Basis aller Beratungen ist die umfangreiche tribologische Systemanalyse. Darauf aufbauend werden Lösungsmöglichkeiten recherchiert und entwickelt, die dann typischerweise in anwendungsnahen mechanisch-dynamischen Tests auf den institutseigenen Tribometern evaluiert und bewertet werden.