Transnationaler M-ERA.NET Call 2019 gestartet - Schwerpunkt: "Batteriematerialien"

Am 19. März 2019 wurde der transnationale Aufruf 2019 des M-ERA.NET-Konsortiums geöffnet. Stichtag für die Einreichung der obligatorischen nationalen Dokumente sowie der englischsprachigen Pre-Proposals ist der 18. Juni 2019.

 

Auszug:

Das BMBF (Referat 523) und der Projektträger Jülich mit dem nationalen Förderprogramm „Vom Material zur Innovation“, haben eine Themenauswahl und eine Themenfokussierung vorgenommen im Bereich der Materialforschung. Projektvorschläge mit deutscher Beteiligung müssen einen der nachfolgenden Bereiche des M-Era.Net-Calls 2019 adressieren:

  • Innovative surfaces, coatings and interfaces
  • Functional materials

Außerdem muss der Themenschwerpunkt im Bereich Batteriematerialien liegen. Die Beteiligung deutscher Industriepartner wird positiv gewertet. Verbünde mit signifikanter Mitwirkung von Industriepartnern werden bevorzugt behandelt.


Weitere Informationen finden Sie hier.