Richtlinie zur Förderung von Zuwendungen für das Themenfeld „Computer-Aided Photonics – Ganzheitliche Systemlösungen aus photonischen Verfahren und digitaler Informationsverarbeitung“, Bundesanzeiger vom 03.12.2018

Auszug:

Folgende Handlungsfelder des Programms „Photonik Forschung Deutschland“ werden damit adressiert:

  • (Mobile) 2D/3D-Bilderfassung und Visualisierung, Holographie
  • Intelligente (Hardware-nahe) Sensor(daten-)fusion
  • Multi-/Hyperspektrale Datenaufnahme
  • Selbstkonfigurierende Systeme
  • Echtzeit-Bildgebung und -Diagnostik
  • Mensch-Maschine-Interfaces auf photonischer Basis

Mögliche Zielrichtungen sind dabei:

  • Hardwarenahe Verarbeitung optischer Daten
  • Verfahren der automatisierten Bildaufnahme
  • Kombination verschiedener Bildgebungsverfahren
  • Datenfusion/Verarbeitung großer Datenmengen
  • Multimodale/-spektrale Aufnahmetechniken (5D-Imaging/Coherent Diffraction Imaging)
  • Selbstkonfigurierende, photonische Systeme
  • Bildgebende Verfahren/Multimodale, funktionale 3D-Visualisierung
  • Parallelisierung der Datenverarbeitung zu Bildanalyse
  • Visual Sensor Fusion (Grid-Methode/Objekt-Map)
  • Neuartige Methoden und Anwendungen der Holographie
  • Neuronale Netzwerkarchitekturen, die speziell auf die Auswertung optisch erfasster Daten ausgelegt sind
  • Verfahren zur Visualisierung optisch erfasster Daten bzw. zur integrierten Darstellung von Hybriddaten

Vorlage der Projektskizze

Die Bekanntmachung finden Sie hier.