Richtlinie zur Förderung von Forschungsvorhaben zum Thema "Sichere Industrie 4.0 in der Praxis" im Rahmen des Forschungsrahmenprogramms der Bundesregierung zur IT-Sicherheit "Selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt".

Bundesanzeiger vom 27.09.2018

 

Auszug:

Gegenstand der Förderung

Gegenstand der Fördermaßnahme ist der Transfer und die Weiterentwicklung von Werkzeugen, Methoden, Modellen und Konzepten als Grundlage für konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der IT-Sicherheit in der Industrie 4.0. Die Fördermaßnahme knüpft inhaltlich an das Nationale Referenzprojekt zur IT-Sicherheit in der Industrie 4.0 (IUNO) an.

Das BMBF wird außerhalb dieser Richtlinie zudem ein begleitendes Basisprojekt fördern, in dem die umfangreichen Ergebnisse von IUNO weiterentwickelt und anwendungsorientiert ausgestaltet werden. Das Basisprojekt berät die im Rahmen dieser Richtlinie geförderten Projekte zu den Referenzergebnissen aus IUNO und stellt angepasste Lösungsbausteine zur Verfügung.

 

Weitere Informationen

In der ersten Verfahrensstufe ist dem Projektträger VDI/VDE Innovation und Technik GmbH bis spätestens zum 18. Januar 2019

eine Projektskizze vom Verbundkoordinator aus Gesamtvorhabensicht in elektronischer Form in deutscher Sprache vorzulegen.

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter der BMBF Bekanntmachung.