Bekanntmachung im Rahmen der Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Bildung, Wissenschaft und Forschung – Richtlinie zur Förderung von internationalen Verbundvorhaben in Forschung und Innovation zwischen Südostasien und Europa m

Bundesanzeiger vom 16.07.2018

 

Auszug: 

Gegenstand der Förderung

Es werden multilaterale Forschungs- und Entwicklungsprojekte gefördert, die entsprechend des oben beschriebenen Zuwendungszwecks in Zusammenarbeit mit Partnern aus Europa und Südostasien eines der nachfolgenden Schwerpunktthemen bearbeiten:

  • Bioökonomie,
  • Infektionskrankheiten.

Eine detaillierte Beschreibung der Themen finden Sie auch unter https://www.sea-eu-jfs.eu.

Die Vorhaben sollen eine hohe Praxisrelevanz aufweisen und Strategien zur Implementierung der Forschungsergebnisse in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft aufzeigen.

 

Weitere Informationen

In der ersten Verfahrensstufe sind dem SEA-Europe JFS Joint Call Sekretariat die von den internationalen Konsortien gemeinschaftlich erstellten und mit dem Verbundkoordinator („Principal Project Coordinator“) abgestimmten Projektskizzen bis spätestens 18. September 2018 in schriftlicher und/oder elektronischer Form vorzulegen.

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter Bundesministerium für Bildung und Forschung