Richtlinie zur Förderung transnationaler Verbundvorhaben innerhalb des ERA-NET "M-era.Net II" "Materialwissenschaft und Werkstofftechnologien"

Themenschwerpunkt: Materialien für "Intelligente Textilien" (smart textiles) - in den Rahmenprogrammen "Vom Material zur Innovation" und "Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen"

Auszug:

Gegenstand der Förderung:

-innovative Oberflächen

-Beschichtungen und Grenzschichten hochleistungsfähige Komposite multi-funktionelle Materialien

 

Die Bekanntmachung finden Sie hier.

 

In der ersten Verfahrensstufe ist dem M-era.Net II Call-Sekretariat durch den Verbundkoordinator die internationale, englischsprachige Ideenskizze in elektronischer Form bis zum 13. Juni 2017, 12.00 Uhr vorzulegen.

 

Zusätzlich müssen die beteiligten deutschen Partner dem beauftragten Projektträger (Projektträger Jülich (PtJ) für Projektskizzen mit Schwerpunkt "Materialforschung"; Projektträger Karlsruhe (PTKA) mit Schwerpunkt "Produktionsforschung") ebenfalls bis zum 13. Juni 2017 (es gilt das Datum des Poststempels) Unterlagen vorlegen.