Richtlinie zur Förderung von KMU-zentrierten, strategischen FuE-Verbünden in Netzwerken und Clustern (KMU-NetC)

Bundesanzeiger vom 15.02.2017


Auszug aus der Bekanntmachung:

[...] Das BMBF unterstützt mit der Fördermaßnahme "KMU-NetC" industrielle Forschungs- und experimentelle Entwicklungsvorhaben zur Stärkung der Innovationsfähigkeit von KMU.

 

Im Einzelnen sollen folgende Ziele erreicht werden:

  • Ausbau der Innovationsorientierung von KMU, insbesondere im Hinblick auf aktuelle Herausforderungen wie etwa die Digitalisierung, die Intensivierung des globalen Wettbewerbs oder den Wandel bisheriger Geschäftsmodelle durch Plattformen.
  • Beitrag zu den zentralen Zukunftsaufgaben der "Hightech-Strategie" zur Stärkung der Innovationsbasis in Deutschland durch strategische FuE-Verbundprojekte.
  • Einbindung von noch nicht oder nicht regelmäßig innovierenden KMU in Innovationsnetzwerke.
  • Zusammenführung von Unternehmen aus dem traditionellen Mittelstand, innovativen KMU und Start-ups in innovationsstarken Verbundvorhaben.
  • Erschließung von Kompetenz und Wissen für KMU durch Zusammenarbeit mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen.
  • Verbesserte Innovations- und Verwertungsperspektiven durch Ausrichtung der Verbundvorhaben an bestehenden, fundierten regionalen oder technologiefeldspezifischen Innovationsstrategien oder Technologie-Roadmaps von Netzwerken und Clustern.
  • Beitrag zur Umsetzung der Strategien und Stärkung der skizzeneinreichenden Netzwerke oder Cluster durch Einbindung neuer Partner und KMU als Impulsgeber.
  • Stärkung der Kompetenz in der Anbahnung und Durchführung von FuE-Projekten bei den Managementorganisationen bestehender Netzwerke und Cluster.  

Die Bekanntmachung finden Sie hier.

 

Stichtag der Skizzeneinreichung ist der 30. April 2017.