Quelle: http://www.tantec.com/


Tantec entwickelt innovative Plasma- und Corona-Lösungen zur elektrischen Vorbehandlung von Kunststoff- und Metalloberflächen. Seit unserer Gründung im Jahr 1974 arbeiten wir mit Know-How, Leidenschaft und modernsten Technologien an perfekten Lösungen für die individuellen Herausforderungen unserer Kunden.

 

In mehr als 45 Jahren haben Kunden aus den verschiedensten Branchen mit mehreren tausend Lösungen beliefert. Die zwei größten Segmente sind dabei die Medizingeräte- und die Automobilindustrie. Tantecs Technologien zur Oberflächenbehandlung kommen unter anderem auch bei der Produktion von Elektronik, Metallen, Kabeln, Schaumplatten und Verpackung zum Einsatz.

 

Von unserer Zentrale in Dänemark aus beliefern wir OEMs in der ganzen Welt. Zusätzlich werden wir in mehr als 30 Ländern weltweit von Agenten vertreten.


Leckerkennung

Hochspannung kann nicht nur genutzt werden, um die Oberflächenspannung eines Objekts zu erhöhen. Tantecs Ingenieure haben sich das Prinzip zu Nutze gemacht, dass eine Spannung zwischen zwei Elektroden immer nach dem kürzesten Weg sucht - und so eine Technologie entwickelt, mit der sogar kleinste Löcher ab 3 Mikrometern Größe erkannt werden können.

 

LeakTEC kann bei der Überprüfung aller nichtleitenden Materialien eingesetzt werden und eignet sich insbesondere zur Qualitätskontrolle von Gussfugen und Schweißverbindungen bei medizinischen Geräten wie Pipetten, Nadeln und Behältern. Der Test verläuft vollautomatisch und kann sogar bei sehr hohen Produktionsgeschwindigkeiten ausgeführt werden. Über eine digitale Schnittstelle kann LeakTEC in eine bestehende Produktionslinie integriert werden, um defekte Teile automatisch von intakten Teilen zu trennen.