Die Mitglieder

 



Die Mitglieder des Kompetenznetzes INPLAS e. V. setzen sich zusammen aus Industrieunternehmen (derzeit 70 %) sowie aus Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen (30 %). Gemeinsam stellen sie eine Wertschöpfungskette im Bereich der Plasmatechnik dar und rekrutieren sich aus

  • Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen,
  • Organisationen des Anlagenbaus,
  • dem Kreis der Lohnbeschichter und
  • Firmen, die beschichtete Produkte weiterverarbeiten und in Endprodukten einsetzen.

In thematisch fokussierten, technologieorientierten Arbeitsgruppen bzw. Strategiekreisen tauschen Vertreter der Mitgliedseinrichtungen Erfahrungen aus und entwickeln gemeinsam Forschungsstrategien für die Anwendungsfelder

Mitglied werden

Die Mitgliedschaft im Kompetenznetz INPLAS e. V. steht gemäß Satzung allen Organisationen, Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen offen. Um Mitglied zu werden, ist ein Aufnahmeantrag zu stellen. Mit der Mitgliedschaft sind eine einmalige Aufnahmegebühr und ein jährlicher Mitgliedsbeitrag - gestaffelt nach Größe und Umsatz - verbunden. Die Satzung des Vereins, seine Beitragsordnung sowie den Aufnahmeantrag finden Sie im Bereich Downloads.