12.09.2017  bis  12.09.2017

Design und Analyse von mikrooptischen Systemen für Beleuchtungsanwendungen



 

Die Entwicklung von kompakten, effizienten und kostengünstigen optischen Beleuchtungssystemen ist von entscheidender Bedeutung für eine Vielzahl von Anwendungen wie beispielsweise Automobilscheinwerfer, Konsumelektronik, Messtechnik und Projektoren. Einerseits bieten moderne mikrooptische Bauelemente wie Mikrolinsenarrays, diffraktive Diffuser sowie Gitter- und Prismenzellenarrays neue Möglichkeit der flexiblen Lichtformung und Homogenisierung von LED Licht. Andererseits erfordert das Design und die Analyse solcher mikrooptischen Systeme neuartige Optimierungs- und Simulationskonzepte. So müssen in der Systemsimulation beispielsweise physikalisch optische Effekte wie Beugung, Polarisation und partielle Kohärenz enthalten sein. Im Bereich der Systemoptimierung stellt die große Anzahl an freien Parametern eine Herausforderung dar.

Der Workshop gibt eine Übersicht über den aktuellen Stand der Optimierungs- und Simulationsansätze für die Berechnung von mikrooptischen Komponenten. Neben theoretischen Grundlagen wird anhand von praktischen Beispielen das Potenzial der diffraktiven Optik für Beleuchtungsanwendungen  mittels der optischen Designsoftware VirtualLab Fusion demonstriert. 


Veranstaltungszeit: 12.09.2017 | 10:30 Uhr - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: HAWK Göttingen

 


 

Referenten:

Prof. Dr. Frank Wyrowski | Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dr. Daniel Asoubar | LightTrans International UG, Jena 


Bitte schicken Sie Ihre Anmeldung an: Veranstaltung@photonicnet.de. Gern können Sie sich auch direkt online unter photonicnet.de anmelden.